3 Gründe warum man mit bewusst essen abnehmen kann

22. Juli 2019

3 Gründe warum man mit bewusst essen abnehmen kann

0 Comments

Kann man überhaupt mit bewusster Ernährung abnehmen? Ja, dass funktioniert.

Ich möchte dir heute die wichtigsten 3 Gründe verraten, warum es funktioniert.

1. Heisshungerattacken werden verhindert

Kennst du Heisshungerattacken? Ich kannte sie sehr gut. Sie begleiteten mich enorm lange und ich wusste nie, warum ich sie hatte. Heute weiss ich warum, dass ich andauernd unter Heisshungerattacken litt. Ich ass zu den Hauptmahlzeiten sehr unbewusst und hörte nicht auf meinen Körper, was er wirklich benötigte.

Durch die ganzen Diät- Regeln verzichtete ich häufig auf Kohlenhydrate und ass sehr fettarm. Ich ass, was mir meinen Kopf vorgab und nicht meinen Körper eigentlich benötigt hätte. Da ich meistens zu wenig Kalorien aufnahm und sehr nährstoffarme Speisen zu mir nahm, war ich nach kurzer Zeit hungrig. Meistens artete es in Heisshungerattacken aus. Was natürlich die Folge hatte: Ich ass sehr hochkalorische Speisen und verlor dabei meistens die Kontrolle.

Durch bewusstes Essen werden Heisshungerattacken verhindert. Ich nehme zwar zu den Hauptmahlzeiten mehr Kalorien zu mir, bin dadurch aber viel länger gesättigt.

2. Die Gründe für mein Essen

Bevor ich die bewusste Ernährung kennengelernt habe, ass ich sehr oft aus emotionalen Gründen. Das konnten Glücksgefühle sein, doch meistens waren es Frust- Gefühle oder Stress, die mich zum Essen animierten. Ich ass dann sehr unbewusst und viel. Ich wollte damit meinen Körper belohnen oder mich mit Essen trösten.

Da ich aufgehört habe, emotional zu Essen ist es ebenfalls einen Grund, warum ich so auch abgenommen habe.

3. Bewusste Auseinandersetzung mit dem Thema Ernährung

Ich folgte jahrelang Mythen und Regeln, welche in Diäten gelebt werden. Ich hinterfrage sie aber nie, ob es wirklich sinnvoll ist so zu Essen. Ein Beispiel mit Proteinshakes. Ich möchte hier Proteinshakes überhaupt nicht schlecht reden, denn sie bieten eine gute Alternative, wenn man sie gut verträgt und deren Geschmack mag. Ich kann von mir sagen, dass ich Proteinpulver scheusslich finde und auch meistens nicht wirklich vertragen habe. Aber ich habe sie trotzdem so gut wie täglich zu mir genommen, da ich dachte sie seinen gut für mich. Das waren täglich Kalorien, die ich eigentlich nicht gebraucht hätte. Ich ass dadurch nicht zwingend weniger, da ich dachte sie helfen meinem Muskelaufbau, zu Beginn glaubte ich sogar daran, dass sie mich beim Abnehmen unterstützen würden.

Seit ich mich mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt habe, mir alle Richtlinien aus dem Kopf verbannt habe, ist meine Einstellung viel lockerer geworden. Ich esse so bewusst und nicht unnötige Dinge, die ich geglaubt hatte, sie täten mir gut.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


 
Open chat
Wie kann ich dir weiterhelfen?
Powered by