fbpx

Deine virtuelle Plattform für

Ich zeige dir, wie du mit der richtigen Ernährung und Lebensstilveränderung deine Darmprobleme & Nahrungsmittelunverträglichkeiten reduzieren kannst

4 Gründe warum du Akazienfasern einnehmen solltest!

akazienfasern

Teile diesen Beitrag

Gerne teile ich mit dir im Folgenden meine 4 Gründe, warum auch du Akazienfasern einnehmen solltest:

1. Was du wissen musst!

Akazienfasern bestehen aus 80% löslichen Ballaststoffen. Lösliche Ballaststoffe dienen unseren Darmbakterien als Bakterienfutter und sind deshalb sehr wertvoll für unsere (Darm-) Gesundheit.

Lösliche Ballaststoffe, oder auch präbiotische Ballaststoffe genannt, werden mit der Nahrung aufgenommen, können aber vom menschlichen Organismus nicht aufgenommen werden. Das ist auch der Grund, warum sie in erster Linie unseren Darmbakterien als Futter zur Verfügung stehen. Weniger erwünschte Bakterien oder auch Hefepilze werden durch ihr Wachstum gehemmt. Zudem entstehen durch die Verstoffwechslung von Akazienfasern kurzkettige Fettsäuren. Diese sind ebenfalls sehr wertvoll für unsere Gesundheit. Des Weiteren sorgen sie für eine Absenkung des pH-Werts im Dickdarm, was wiederum die Aufnahme von Calcium verbessert.

Aber nicht nur unseren Darmbakterien dienen sie als Futter, sondern sie unterstützen auch unser Sättigungsgefühl, beeinflussen durch die kurzkettigen Fettsäuren auch unser Immunsystem positiv und unterstützen den Stuhlgang.

2. Warum Akazienfasern und nicht ein anderer Ballaststoff?

Es gibt auch unzählige andere Möglichkeiten lösliche Ballaststoffe aufzunehmen. Doch das Beste an Akazienfasern besteht darin, dass sie keine Blähungen bewirken. Bspw. Inulin oder auch Flohsamenschalen verursachen öfters Blähungen. Akazienfasern tun das nicht, weshalb sie oft als das Mittel der 1. Wahl gelten.

akazienfasern

3. Weitere Fakten

Akazienfasern sind ..

  • .. glutenfrei und deshalb auch ideal bei Zöliakie
  • .. laktosefrei und können deshalb bei Laktoseintoleranz eingenommen werden
  • .. histaminarm
  • .. vegan
  • .. u. a. auch bei Fructosemalabsorption anwendbar
  • .. eine sehr gute Variante bei Reizdarmsyndrom

4. Wie sollten Akazienfasern eingenommen werden?

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt pro Tag mindestens 30g Ballaststoffe aufzunehmen. Gemäss der Nationalen Verzehrstudie II werden diese Zahlen bei 75% der Frauen und 68% der Männer nicht erreicht. Umso wichtiger ist es also, den Ballaststoffgehalt in der eigenen Ernährung zu steigern.

Beachte hier unbedingt die Angaben auf der Verpackung. In den meisten Fällen werden Akazienfasern vormittags auf nüchternen Magen eingenommen. Sie können in Wasser, Mineralwasser oder Tee eingerührt und in kleinen Schlucken getrunken werden.

Meine Empfehlung

Sanatura Akazienfaser Pulver Bio
Link: https://amzn.to/3O3uI8u

Weitere Informationen

Du kannst HIER auch gerne unser E-Book «HAPPY DARMGESUND» für nur 1€ kaufen, oder falls du bereits Rezepte suchst, die darmfreundlich sind und/oder auf spezifische Unverträglichkeiten eingehen, dann empfehlen wir dir unser Rezeptbuch 18 darmfreundliche Rezepte. Es bringt zudem auch noch einiges an Wissen rund um die Darmgesundheit mit. Du findest ausserdem weitere Informationen rund um den Darm / die Darmgesundheit in unserem Webinar, Blogbeiträgen, im Podcast oder auf unserem Instagram-Account.

Die Ausgangsebene auf eatyourway.ch und aller hier verfassten Beiträge resultieren aus eigenen Erfahrungswerten, erarbeitetem, evidenzbasiertem Wissen und persönlicher Meinung. Es handelt sich hier keinesfalls um einen medizinischen oder therapeutischen Rat. Weshalb keine Verantwortung und keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen werden können.

Jetzt für den Newsletter anmelden

Jeden Samstag erscheint unser EYW-Weekly mit
spannenden Beiträgen rund um die Darmgesundheit.

Weitere Blogbeiträge

Ballaststoffe
Darmprobleme - liegt es am Stress
3 Fehler bei Verdauungsproblemen
Fructoseintoleranz
 

MEIN NEUES WEBINAR

Kontaktanfrage