Facts über Kokosblütenzucker

9. Januar 2019

Facts über Kokosblütenzucker

0 Comments

Was ist Kokosblütenzucker?

Du hast sicherlich bemerkt, dass eine Zuckerart fehlt. Kokosblütenzucker ist im Moment im Trend.

Kokosblütenzucker wird aus dem Nektar der Kokospalme gewonnen. Bekannt wurde er durch den niedrigen glykämischen Index. Im Vergleich zum Haushaltszucker, welcher einen hohen glykämischen Index hat, lässt er den Blutzucker nicht so stark ansteigen, was für die Gesundheit förderlich ist.

Was hingegen Fragen aufweist, ist die Nachhaltigkeit. Es gibt wenige Farmen, welche nachhaltig Kokosblütenzucker herstellen. Deshalb ist es besonders wichtig, auf eine nachhaltige Produktion zu achten. Ein weiterer Minuspunkt, sich keinen Kokosblütenzucker zu kaufen, ist der Preis, denn Kokosblütenzucker ist enorm teuer.

Falls du vorhast, mit Kokosblütenzucker abzunehmen, muss ich dich leider enttäuschen. Kokosblütenzucker liefert kaum merklich weniger Kalorien als normaler Haushaltzucker.

100g Haushaltszucker = 400kcal

100g Kokosblütenzucker = 384kcal

Hast du schon einmal Kokosblütenzucker verwendet?

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


 
Open chat
Wie kann ich dir weiterhelfen?
Powered by