Natürliche Immunbooster – der Tipp gegen Grippe und Viren

6. Dezember 2018

Natürliche Immunbooster – der Tipp gegen Grippe und Viren

0 Comments

Mit einfachen Tipps und Tricks gesund durch die Winterzeit.

Ingwer – Die Wunderwurzel

Ingwer soll bei Grippe und Erkältung eine unterstützende Wirkung zeigen. Die Wunderwurzel enthält gesunde ätherische Öle, Harz und Gingerol. Zudem ist Ingwer reich an Vitamin C, enthält Eisen, Magnesium, Kalzium, Natrium, Kalium und Phosphor. Sie wirkt antibakteriell (gegen Bakterien), hemmt die Vermehrung von Viren, schützt vor Erbrechen, lindert Übelkeit und ist somit auch gut einsetzbar bei Reisekrankheiten.

Auf jeden Fall ein guter Tipp – Ingwer in seiner Ernährung oder als Tee im Alltag einzubauen.

Wichtig für die Nachhaltigkeit ist, Ingwer in Bio-Qualität zu kaufen. So belastest du dich und die Umwelt weniger mit Pestiziden.

Zitrone und Zitrusfrüchte

Obwohl Zitrone eigentlich weniger Vitamin C besitzt als bspw. Sanddorn enthält es wichtige Antioxidantien, welche eine schützende Wirkung für dein Immunsystem zeigen. Antioxidantien sind bekannte Radikalfänger (sie fangen freie Radikale in unserem Körper auf und machen sie biologisch unschädlich). Somit dienen sie dem Immunsystem und schützen den Körper vor Infektionen.

Sonnenblumenkernen

Sonnenblumenkernen enthalten nebst Vitamin B6 auch Magnesium sowie einen sehr hohen Anteil an Vitamin E. Das Vitamin E wirkt ebenfalls als Antioxidans. Deshalb sind auch Sonnenblumenkernen sehr wichtig für ein gutes Immunsystem.

Sonnenblumenkernen können bspw. als Topping zu einem Salat verwendet werden.

Mandeln

Auch Mandeln enthalten einen grossen Anteil an Vitamin E. Nebst ihren gesunden Fetten sind sie deshalb auch ein super Immunbooster. Achte darauf, dass du sie mit Schale verzehrst. Dort sind wichtige Nährstoffe enthalten.

Kurkuma

Sicherlich hast du schon viel das Wort Kurkuma gehört. Im Moment absolut im Trend. Doch was bringt Kurkuma mit sich?

Kurkuma kommt ursprünglich aus Indien. Dort gilt sie schon lange als Heilpflanze. Sie ist deshalb auch in der chinesischen Medizin zu finden. Kurkuma wirkt entzündungshemmend, soll sogar krebshemmend wirken (habe dazu aber keine geeigneten Studien gefunden), schmerzstillend und soll dem Körper helfen die Schwermetalle auszuleiten. Auch bei anderen Erkrankungen soll Kurkuma eine positive Wirkung zeigen. Kurkuma kannst du in diverse Speisen in Form von Pulver verwenden oder als Tee geniessen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wähle deine Währung
EUR Euro
 
Chat öffnen
1
Hast du Fragen?
Wie kann ich dir weiterhelfen?