fbpx
header_g1

Deine virtuelle Plattform zum Thema Darmgesundheit

Ich zeige dir, wie du endlich deine Darmprobleme in den Griff bekommst

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Aufgewärmtes Essen wird oft als nährstoffarmes Essen betitelt. Doch hast du gewusst, dass es bei Kartoffeln, Nudeln und Reis einen sehr gesunden Effekt gibt?

Wenn Kartoffeln, Nudeln oder auch Reis abgekühlt werden entsteht ein gesunder Ballaststoff, welcher sich resistente Stärke nennt.

Normalerweise wird Stärke eher als «Dickmacher» angesehen. Doch durch das Abkühlen verändert die Stärke ihre chemische Struktur. Sie wird für unseren Darm unverdaulich, hat aber einen sehr positiven Einfluss auf unser Mikrobiom. Der Vorgang dauert ungefähr 12-24h. Auch wenn die Lebensmittel erneut erhitzt werden, wird die resistente Stärke nicht zerstört.

Aber was macht nun genau die resistente Stärke in unserem Darm?
Da die resistente Stärke für uns nahezu unverdaulich ist, gelangt sie in den Dickdarm. Sie dient dort als «Bakterienfutter». Milchsäurebakterien bauen resistente Stärke ab, weshalb dabei die kurzkettige Fettsäure «Buttersäure» oder auch «Butyrat» genannt, entsteht. Butyrat ist ein wichtiger Energielieferant für unsere Darmschleimhaut und soll auch vor Entzündungen schützten. Es wird sogar angenommen, dass eine ballaststoffreiche Ernährung (u.a. auch resistente Stärke) den Heilungsprozess von Autoimmunerkrankungen positiv beeinflussen soll. In Europa wird jedoch eher wenig resistente Stärke zu sich genommen. China und Indien sind uns da einen Schritt voraus.

Wo findest du resistente Stärke?

LebensmittelWie viel resistente Stärke
100g gegarte Hülsenfrüchte10g
1 wenig reife Banane4.7g
100g Reis, abgekühlt3.1g
1 Scheibe Vollkornbrot1g

Jetzt für den Newsletter anmelden

Jeden Dienstag erscheint unser Newsletter mit
spannenden Beiträgen rund um die Darmgesundheit.

Weitere Blogbeiträge

Blog

Blähungen: 6 Ursachen und 6 Tipps

Blähungen, das ist doch etwas super Unangenehmes oder? Aber weisst du etwas?Blähungen sind völlig normal. Es gilt sogar als normal 10-20x am Tag zu pupsen.

 

Kontaktanfrage