Stress & Übergewicht

3. Mai 2019

Stress & Übergewicht

0 Comments

Wir leben in einer Welt voll mit Stress.

Wir rennen von einem Termin zum anderen, sind überlastet mit Dingen und vergessen so uns selber ganz gerne.

Entweder schlägt Stress uns auf den Magen und wir sind geplagt von Übelkeit und Magenschmerzen, so dass wir kaum Appetit haben. Oder aber, wir können in stressigen Situationen andauernd essen und nehmen zu.

Viele Menschen sind veranlagt, bei Stress an Gewicht zuzunehmen.

Durch den stressigen Alltag, verlieren wir häufig unser Sättigungsgefühl oder werden zu Dauer- Nascher. Wir gewöhnen uns an, ständig etwas zu essen und unseren Körper in Stresssituationen zu loben in dem wir ihm Energie in Form von Nahrung geben.

Wenn wir andauernd unter Strom stehen, verlangt unser Gehirn schnelle Energie. Wir leiden an Heisshungerattacken und haben oft Appetit auf etwas ungesundes. Wir geben unserem Körper Schokolade, Pommes Frites, Pizza oder sonstige Snacks, die wenig wertvolle Nährstoffe enthalten. Zeit kennen wir nicht, deshalb schlingen wir unser leckeres Essen innert kurzer Zeit runter.

Wir nehmen zu und zu.. bis wir merken, dass wir etwas tun müssen. Wir entscheiden uns für eine Diät. Eine schnelle Diät. Eine Diät bedeutet weiteren Druck und Stress. So werden wir eingeschleust im Diätkreislauf und finden nur mit aller Mühe den Ausweg wieder.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wähle deine Währung
EUR Euro
 
Chat öffnen
1
Hast du Fragen?
Wie kann ich dir weiterhelfen?