Zuckerfrei durch das neue Jahr

5. Januar 2019

Zuckerfrei durch das neue Jahr

0 Comments

Immer wieder lese ich den Neujahrsvorsatz «zuckerfrei leben».
Verzichtest du auf Zucker? Wie viel Zucker nimmst du zu dir?

Ich finde es sehr sinnvoll, sich ab und zu bewusst zu machen, wie viel Zucker wir eigentlich zu uns nehmen. Verzichten auf Zucker werde ich jedoch nicht. Dazu liebe ich Schokolade zu sehr. Aber das Mass macht es aus.

Gerade letztens las ich über eine Studie von 1967. Damals soll eine Studie über Zucker gefälscht worden sein. Fett wurde ins falsche Licht gestellt und als schlecht betitelt. Es gaben viele Menschen dem Fett und dem erhöhten Cholesterinspiegel die Schuld an Herzerkrankungen. Doch, dass auch ein übermässiger Zuckerkonsum ein ähnliches Risiko darstellt, war unbekannt. Noch heute höre ich immer wieder: «Ich habe ein Light Joghurt gekauft – das soll ja gesünder sein.» Das möchte ich hier so nicht unterschreiben. Den gerade Light-Produkten wird meistens Fett entzogen und Zucker zugesetzt. Und wie gesagt, ist Zucker nicht gesünder als Fett. Denn den Makronährstoff Fett benötigt der Körper auch, so wie er auch «Glucose» (Einfachzucker) benötigt. (Möchtest du mehr über Kohlenhydrate und Zucker erfahren, lies meinen Post “Kohlenhydrate sind gesund“.)

Meiner Meinung nach ist eine zuckerfreie Ernährung nicht notwendig, aber sich Gedanken machen dazu, wie viel Zucker man täglich verzehrt, kann sehr sinnvoll sein.

Hast du gewusst, dass nicht nur Schokolade und Süssigkeiten Zucker enthalten, sondern auch Fertigprodukte, Fast Food und Süssgetränke wahre Zuckerbomben sind?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


 
Open chat
Wie kann ich dir weiterhelfen?
Powered by