fbpx

Deine virtuelle Plattform für

Ich zeige dir, wie du mit der richtigen Ernährung und Lebensstilveränderung deine Darmprobleme & Nahrungsmittelunverträglichkeiten reduzieren kannst

#26 Verzicht von Lebensmittel – und die (gefährlichen) Folgen davon

Muss ich
.. auf Gluten verzichten?
.. auf Zucker verzichten?
.. mich ketogen ernähren?

Fragen, die man sich stellt, wenn man an Darmproblemen leidet oder wenn man seiner Darmgesundheit etwas Gutes tun will.

Aber ist es wirklich hilfreich zu verzichten? Welche Folgen haben Verzichte?

In dieser Folge gehe ich auf diese Thema ein und erkläre dir, wann es sinnvoll ist zu verzichten und wann nicht.

IgG-Test Studien/Berichte:
Fachinformation der deutschen Gesellschaft für Ernährung «IgG-Tests zur Diagnose von Lebensmittelunverträglichkeiten sind untauglich» https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/fachinformationen/igg-tests-zur-diagnose-von-lebensmittelunvertraeglichkeiten-sind-untauglich/

Leitlinie «Keine Empfehlung für IgG- und IgG4- Bestimmungen gegen Nahrungsmittel». 2009. https://dgaki.de/wp-content/uploads/2010/05/Leitlinie_KeineIgG-TestsNahrungsmittel2009.pdf


Mit HAPPY-DARM einen langfristigen und nachhaltigen Darmaufbau angehen: eatyourway.ch/programme/happy-darm
Blähungen loswerden: eatyourway.ch/blaehungen-loswerden
Instagram: instagram.com/eat_your_way
E-Mail: info@eatyourway.ch
Webseite: eatyourway.ch

Die Ausgangsebene auf eat_your_way und aller hier genannten Mitteilungen resultieren aus eigenen Erfahrungswerten, erarbeitetem, evidenzbasiertem Wissen und persönlicher Meinung. Es handelt sich hier keinesfalls um einen medizinischen oder therapeutischen Rat. Deshalb übernehmen wir keine Verantwortung und keine Haftung für Schäden jeglicher Art.

Happy Darm Podcast
Happy Darm Podcast
#26 Verzicht von Lebensmittel – und die (gefährlichen) Folgen davon
/

Teile diese Folge

nÄCHSTE FOLGE

Die Podcastfolgen werden immer am DONNERSTAG um 5:00 Uhr aufgeschaltet.

wEITERE FOLGEN

#60 – 3 Gründe mehr Ballaststoffe zu essen!

Oft liegt der Fokus auf Vitamine, Mineralstoffe und Makronährstoffe wie Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Dabei kommen Ballaststoffe in der Ernährung oft zu kurz. Wenn man die Ergebnisse aus der nationalen Verzehrsstudie II anschaut, dann sollten aber gerade Ballaststoffe mehr Beachtung bekommen. Warum sie so wichtig sind, erfährst du in dieser Folge.

FÜR DEN NEWSLETTER ANMELDEN

Jeden Samstag erscheint unser EYW-Weekly mit
spannenden Beiträgen rund um die Darmgesundheit.

* Pflichtfeld
 

MEIN NEUES WEBINAR

Kontaktanfrage