fbpx

Deine virtuelle Plattform für

Ich zeige dir, wie du mit der richtigen Ernährung und Lebensstilveränderung deine Darmprobleme & Nahrungsmittelunverträglichkeiten reduzieren kannst

Quinoa-Grünkohl-Salat

Hast du gewusst, dass wir Superfoods vor unserer Tür haben? Ich habe früher immer diese Fancy Nahrungsergänzungsmittel gekauft – doch gestern bin ich kurz in den Garten von meinen Eltern, die im Moment sehr viel Grünkohl haben – und habe mir dort mein SUPERFOOD geholt. Ich bin übrigens auch erst auf «Kale» gestossen durch den ganzen HYPE von Amerika. Kale ist nichts anderes als Grünkohl. 

Ist der HYPE um KALE berechtigt? Ich finde schon!

Hier ein paar Fakten:

  • hat einen hohen Vitamin-C-Gehalt – enthält mehr Vitamin C als Zitronen
  • enthält fast so viel Calcium wie Milch
  • wirkt als Zellschutz durch den Vitamin E Gehalt
  • enthält Chlorophyll (je dunkler desto mehr) = dient als Antioxidans und auch für die Blutbildung
  • ballaststoffreich: hilft u.a. für ein längeres Sättigungsgefühl + Reduktion Darmprobleme

Naja – ein Problem gibt es bei Grünkohl: es kann doch schon mal zu Blähungen führen, insbesondere wenn du einen empfindlichen Bauch hast.

Hier noch ein paar Tipps zur Zubereitung:

  • mit fetthaltigen Lebensmittel zubereiten (siehe Rezept = habe ein Tahini-Dressing dazu gemacht) = Nährstoffe können so besser aufgenommen werden
  • nicht zu lange garen = oder am besten gar nicht!
  • Grünkohl MASSIEREN = so verrückt wie das klingt.. aber der Geschmack ist einfach 100x besser

Viel Spass beim ausprobieren.

Quinoa-Grünkohl-Salat

fodmapreich | fructosearm möglich | histaminreich | glutenfrei | laktosefrei

Zutaten

  • 1 Bund Grünkohl

  • 1 Handvoll frischer Spinat

  • 1 Avocado

  • 100g Quinoa

  • 2 Tomaten

  • (weiteres Gemüse optional)

  • Dressing
  • 2 EL Tahini

  • 4 EL Sojadrink

  • 1/2 Zitrone (Saft)

  • 1/2 TL Agavendicksaft

  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

  • Grünkohl waschen, Blätter abzupfen, Grünkohl in einer Schüssel gut massieren bis er schön weich wird.
  • Quinoa kochen gemäss Verpackung.
  • Tomaten, frischer Spinat waschen und klein schneiden, Avocado halbieren und in Stücke schneiden.
  • Alles in eine Schüssel geben.
  • Dressing
  • Dressing: Alle Zutaten vermischen und über den Salat geben und geniessen.

Hinweise

  • Fructosemalabsorption: Reissirup als Süsse verwenden
  • FODMAP: Grünkohl sowie Avocado moderater FODMAPgehalt, Agavendicksaft durch Reissirup ersetzen
  • Histaminintoleranz: Spinat, Avocado, Tomaten weglassen + durch verträgliches Gemüse ersetzen, Sojadrink durch Haferdrink ersetzen
  • Alle Angaben ohne Gewähr / Haftung. Eigene Toleranz immer beachten!

Weitere Rezepte

Weitere leckere Rezepte findest du übrigens in unseren beiden HAPPY DARM-Kursen, in unserem Rezepte-Blog oder aber auch in unseren Rezept-E-Books “18 darmfreundliche Rezepte” oder “18 histaminarme Rezepte”. Ebenfalls findest du weitere spannende Themen zur Darmgesundheit auch auf unserem Instagram-Account.

Rezeptbuch als E-Book

In unserem Rezeptbuch findest du 18 darmfreundliche Rezepte, welche für die gängigsten Unverträglichkeiten geeignet sind. Ausserdem erfährst du vieles über unseren Darm und seinen Einfluss auf unseren Körper und unser Leben an sich.

Jetzt kaufen oder mehr darüber erfahren!

Jetzt für den Newsletter anmelden

Jeden Samstag erscheint unser EYW-Weekly mit
spannenden Beiträgen rund um die Darmgesundheit.

 

MEIN NEUES WEBINAR

Kontaktanfrage