fbpx

Deine virtuelle Plattform für

Ich zeige dir, wie du mit der richtigen Ernährung und Lebensstilveränderung deine Darmprobleme & Nahrungsmittelunverträglichkeiten reduzieren kannst

Zimt-Tahini-Granola

Dieses Zimt-Tahini-Granola mit einem Hauch von Lebkuchengewürz ist perfekt für ein weihnächtliches Frühstück (selbstverständlich, kannst du es das ganze Jahr essen).

Hier ist aber wichtig zu sagen: Zimt ist nicht gleich Zimt. Es gibt nämlich zwei Sorten von Zimt. Cassia und Ceylon. Aber zuerst noch kurz eine allgemeine Information:

Wie gesund ist Zimt?

Tatsächlich wird dem Zimt auch einige gesundheitliche Vorteile nachgewiesen. Zimt hat einen hohen Gehalt an Antioxidantien. (Antioxidantien können helfen, Körperzellen von freien Radikalen zu schützen). Es wird auch gesagt, dass Zimt sich sogar auf die Blutzuckerwerte positiv auswirken kann.

Was sind die Unterschiede von Cassia und Ceylon?

Doch wie gesagt Zimt ist nicht gleich Zimt. Die verbreitete Sorte Cassia-Zimt ist in hohen Mengen aufgrund des enthaltenen Cumarins nicht besonders gesund. Ceylon hingegen schon, da Ceylon-Zimt kaum Cumarin enthält. Ceylon ist zwar deutlich teurer, aber es lohnt sich, wenn du viel Zimt zu dir nimmst, Ceylon-Zimt aufgrund des niedrigen Cumaringehalt zu kaufen.

Zimt-Tahini-Granola

fodmapreich | fructosereich | histaminarm | glutenfrei | laktosefrei

Zutaten

  • 300g Haferflocken (glutenfrei)

  • 90ml Agavendicksaft

  • 110ml Tahini

  • 1 Prise Salz

  • 1 TL Ceylon-Zimt

  • 1 TL Lebkuchen-Gewürz

  • 80g Mandelstifte

  • 3 EL Erdmandel

Zubereitung

  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen. Optional Kürbiskerne fein hacken und dazugeben.
  • Mischung auf ein Backblech verteilen und für ca. 12min in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geben.
  • Auskühlen lassen und mit Kokosjoghurt und frischen Früchten geniessen.

Hinweise

  • Fructose: Agavendicksaft durch Reissirup ersetzen. Mandeln ggfs. ersetzen.
  • Histamin: Verträglichkeit von Mandeln und Tahini beachten (nicht immer verträglich).
  • Reizdarm: Agavendicksaft durch Reissirup ersetzen. Mandeln ggfs. ersetzen.

Weitere Rezepte

Weitere leckere Rezepte findest du übrigens in meinen beiden HAPPY DARM-Kursen, in meinem Rezepte-Blog oder aber auch in meinen beiden veröffentlichten Rezept-E-Books “18 darmfreundliche Rezepte” oder “18 histaminarme Rezepte”. Ebenfalls findest du weitere spannende Themen zur Darmgesundheit auch auf meinem Instagram-Account.

Darmtest

Hast du immer mal wieder Bauchschmerzen, Blähungen oder ein Völlegefühl? Dann finde mit dem Darmtest heraus, ob dein Darm im Gleichgewicht ist oder nicht und erhalte dabei viele Tipps & Tricks, wie du deine Darmgesundheit fördern kannst.

>> JETZT für 0€ herausfinden

Meine Rezeptbücher als E-Books

In beiden meiner Rezeptbücher findest du je 18 Rezepte, welche für die gängigsten Unverträglichkeiten geeignet sind. Ausserdem erfährst du vieles über unseren Darm und seinen Einfluss auf unseren Körper und unser Leben an sich.

Jetzt für den Newsletter anmelden

Jeden Samstag erscheint unser EYW-Weekly mit
spannenden Beiträgen rund um die Darmgesundheit.

Kontaktanfrage