Tiramisu

Ich weiss nicht wie es dir geht, aber ich liiiebe Tiramisu. Ich kann sagen, es gehört zu meinen absoluten Lieblingsdesserts. Doch ich habe es lange Zeit aufgrund meinen Unverträglichkeiten nicht vertragen. Die normale Variante enthält frische Eier, viel Zucker, oftmals wird auch Sahne verwendet – was ich leider nicht essen konnte. Deshalb ist dieses super einfache Rezept entstanden.

Ideal, wenn sich bei dir spontan ein Besuch ankündigt und du nur noch wenig Zeit hast. Das Tiramisu braucht zwar noch ein bisschen Zeit im Kühlschrank, aber es ist zumindest sehr schnell zubereitet. Zudem ist es vegan/ pflanzlich und trotz der Kokosmilch auch eher leicht.

Welchen Zucker verwende ich?

Süssen kannst du entweder mit Dattelzucker oder auch Rohrzucker. Ich bin übrigens kein Fan von Zuckerverbote. Es wird immer wieder in der darmfreundlichen/ antientzündlichen Ernährung berichtet, es soll 100% auf Zucker verzichtet werden. Ich teile diese Meinung nicht ganz. Ich bin der Meinung wir können alles in Balance geniessen. Die ganzen Ersatzstoffe sind meistens überhaupt nicht besser. Was meiner Meinung nach jedoch sehr wichtig ist, sind solche Speisen in vollen Zügen zu geniessen. Wenn du nämlich ein Stück Kuchen oder Tiramisu einfach hinunterschlingst, dann ist es nicht besonders gut. Ok, eigentlich gilt das für alle Speisen.

Warum ich das Rezept mit Rohrzucker gemacht habe, liegt übrigens daran, dass ich den Geschmack von Rohrzucker besonders gerne mag. Aber auch Dattelpulver kommt bei mir häufiger zum Einsatz. Wenn du ein süsses Biskuit verwendest, kannst du allenfalls die Menge an Zucker reduzieren. Ganz wie du möchtest.

Alkoholfrei

Das Rezept ist zudem alkoholfrei. Häufig wird im Tiramisu Alkohol verwendet: Grappa, Amaretto oder auch Cognac. Du kannst zwar statt Kaffee (Espresso) auch etwas Alkohol verwenden. Für deinen Darm würde ich dir empfehlen, das Rezept ohne Alkohol zuzubereiten. Falls du Kaffee nicht gut verträgst, kannst du übrigens auch koffeinfreien Kaffee verwenden.

Ich wünsche dir viel Spass beim Ausprobieren 🙂

Tiramisu

Zutaten

  • 150g Löffelbiskuit glutenfrei (oder normale Kekse)

  • 2x Kaffee (oder mehr)

  • 500g Sojaquark

  • 260g Kokosmilch (fester Teil) (aus dem Kühlschrank)

  • 50g Dattelpulver oder Rohrzucker

  • 1 Pck. Bourbon Vanillezucker

  • 1 EL Kakaopulver

Zubereitung

  • Löffelbiskuits in eine Auflaufform legen und mit Kaffee durchtränken.
  • Sojaquark in eine Schüssel geben, Kokosmilch (aus dem Kühlschrank) fester Teil mit dem Löffel abschöpfen (wässriger Teil für ein anderes Gericht aufsparen) und zum Sojaquark hinzufügen. Zucker sowie Vanillezucker zur Masse geben und leicht verrühren.
  • Ungefähr die Hälfte der Creme auf die Löffelbiskuits geben.
  • Nochmals eine Schicht Löffelbiskuits dazugeben und diese mit Kaffee beträufeln.
  • Restliche Creme darüber verteilen und das Tiramisu für ca. 1 Stunde kühl stellen (oder länger).
  • Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben und geniessen.

Hinweise

  • Alle Informationen & Anpassungen zu Unverträglichkeiten findest du auf feel.gut

Viele weitere leckere & darmfreundliche Rezepte wie dieses “Tiramisu” findest du übrigens auf www.feel-gut.ch oder auch in unseren Rezept-E-Books :).

 

Darmgesund-Bundle mit 85% Rabatt

Std.
Min.
Sek.

Wir starten morgen gemeinsam in
die GUT HEALTH Week!
Nur noch HEUTE 20% Rabatt für dich!

Wir starten morgen gemeinsam in
die GUT HEALTH Week!
Nur noch HEUTE 20% Rabatt für dich!

Oster-Bundle mit 73%-Rabatt

Suchst du nach leckeren Osterrezepten, die glutenfrei, darmfreundlich & vielleicht sogar antientzündlich sind?

Dann hole dir unbedingt mein neues eBook «Osterbrunch & Sweets» im Bundle mit weiteren 5 eBooks.