fbpx

Deine virtuelle Plattform für

Ich zeige dir, wie du mit der richtigen Ernährung und Lebensstilveränderung deine Darmprobleme & Nahrungsmittelunverträglichkeiten reduzieren kannst

Wie gestalte ich eine darmfreundliche MAHLZEIT?

Teile diesen Beitrag

Gerne möchte ich dir in diesem Beitrag mehr darüber erzählen, wie du eine darmfreundliche Mahlzeit gestalten kannst. Viel Spass beim Lesen 🙂

Was musst du für eine darmfreundliche Mahlzeit beachten?

  • Sind Präbiotika wichtig?
  • Oder Probiotika?
  • Was ist mit Polyphenolen?
  • Und wie viele fermentierte Lebensmittel muss ich aufnehmen?
  • Was ist mit Ballaststoffen?
  • Muss ich lösliche oder unlösliche Ballaststoffe bevorzugen?

Fragen über Fragen..
Und ganz ehrlich, klingt es ein bisschen überfordernd oder? Finde ich auch. Und genau deshalb möchte ich dir hier etwas Wichtiges erklären.

Ja, Präbiotika sind sehr wichtig, auch Polyphenole. Auch lösliche oder unlösliche Ballaststoffe. Beta-Glucane, Inulin und was auch immer.. Aber bitte konzentriere dich nicht auf einzelne Lebensmittel. Sondern gestalte deine Ernährung bunt, abwechslungsreich – so wirst du automatisch alle oben aufgeführten Bestandteile aufnehmen. Und wenn möglich beachte diesen Ernährungshack >>

Achte auf die Kombination von:

  • Proteine
  • Fette
  • Kohlenhydrate
  • Ballaststoffe

Und wenn möglich beginne deine Mahlzeit mit Ballaststoffen oder Proteinen.

Warum ist das für eine darmfreundliche Mahlzeit so wichtig?

Wenn wir mit Ballaststoffen oder Proteinen beginnen und erst danach einfache Stärke (oder Zucker) essen – dann wird die Magenentleerung verlangsamt (falls du ein Müesli ist, dann ist nur die Kombination schon entscheidend).

Das heisst im Endeffekt: Der Blutzuckeranstieg wird verlangsamt.

Dies hat zur Folge und vor allem die Vorteile von:

  • Weniger Heisshunger
  • Reduktion von Entzündungen im Körper
  • Länger gesättigt
  • Mehr Energie

Und alle diese Punkte wirken sich positiv auf deine Darmgesundheit aus.

Tipps & Tricks

Du findest in meinem Mini-Darm-E-Book “HAPPY DARMGESUND” viele interessante Informationen rund um unseren Darm, sowie einige Tipps und Tricks wie du deinem Darm im Alltag zusätzlich unterstützen kannst. Falls du mal wieder nicht weisst, was du kochen könntest, darfst du dir sehr gerne ein paar Inspirationen aus einem meiner beiden Rezeptbücher holen, vielleicht findest du da ja etwas leckeres zum Geniessen.

Darmkongress

Vom 14. bis 23. Oktober 2022 findet der Online-Kongress “Darm als Wurzel der Gesundheit” mit Dr. med. Lan Anamur Göttinger statt. Ich war ebenfalls bereits Teil des Kongresses und sprach am 17. Oktober 2022 darüber, wie man darmfreundliche Ernährung einfach im Alltag umsetzen kann.

Falls das für dich spannend klingt, dann kannst du dich HIER kostenlos für den Online-Kongress anmelden. Mehr Informationen zum Kongress und den anderen Expert:innen findest du HIER.

Es gibt momentan auch noch bis zum Ende des Kongresses die Möglichkeit, das VIP-Packet mit unbegrenzter Laufzeit mit 70% Rabatt für nur € 59.- statt € 199.- zu erwerben. So kannst du dir ganz entspannt alle Interviews im Nachgang anschauen und erhältst zusätzlich viele tolle Vergünstigungen und weitere Unterlagen.

Es würde mich sehr freuen, wenn du noch am Online-Kongress teilnehmen würdest 🙂

Die Ausgangsebene auf eatyourway.ch und aller hier verfassten Beiträge resultieren aus eigenen Erfahrungswerten, erarbeitetem, evidenzbasiertem Wissen und persönlicher Meinung. Es handelt sich hier keinesfalls um einen medizinischen oder therapeutischen Rat. Weshalb keine Verantwortung und keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen werden können.

Jetzt für den Newsletter anmelden

Jeden Samstag erscheint unser EYW-Weekly mit
spannenden Beiträgen rund um die Darmgesundheit.

Weitere Blogbeiträge

Akazienfasern - 4 Gründe warum du sie einnehmen solltest
So funktioniert eine Darmsanierung nicht
Symptome einer gestörten Darmflora

Mini-Darm-Crash-Kurs

(offizieller Preis € 59.- / Angebotspreis € 7.-)

Kontaktanfrage