fbpx

Deine virtuelle Plattform für

Ich zeige dir, wie du mit der richtigen Ernährung und Lebensstilveränderung deine Darmprobleme & Nahrungsmittelunverträglichkeiten reduzieren kannst

Leaky gut – SUPERFOODs

leaky gut - superfoods

Teile diesen Beitrag

Ich werde immer wieder gefragt:

“Was kann ich essen bei einem Leaky gut?”

Ich habe dir bereits in einem anderen Blogbeitrag erzählt, dass ein Leaky gut keine Krankheit ist, sondern ein Symptom. Lies dir gerne dazu den Blogbeitrag durch, falls du es noch nicht getan hast.

Neben den allgemeinen Tipps, die ich dir bereits im anderen Blogbeitrag gegeben habe, möchte ich dir gerne hier ein paar Superfoods aufzeigen, die übrigens nicht nur beim Leaky gut, sondern auch für deinen Darm im Allgemeinen super sind:

leaky gut

Walnüsse

Walnüsse gelten als Darmsuperfood. Warum? In einer Studie wurde bewiesen, dass sich bei regelmässigem Verzehr von Walnüssen mehr probiotische Bakterien im Stuhl befinden, als wenn keine Walnüsse aufgenommen wurden. Zudem wurde gezeigt, dass Bakterien gefördert wurden, die gesundheitsförderliche Bestandteile mit sich tragen. Aber Achtung, natürlich nur wenn du keine Walnussallergie hast (und auch bei Histaminintoleranz kann es sein, dass du Walnüsse nicht verträgst).

leaky gut - superfoods

Kartoffeln

Wenn wir Kartoffeln abkühlen, dann entsteht resistente Stärke. Resistente Stärke wird zu kurzkettiger Fettsäure gespalten, was sehr wertvoll für unsere Darmschleimhaut ist.

Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte sind reich an Proteinen und an Kohlenhydrate. Und können auch resistente Stärke enthalten. Weshalb du gerne mehr davon in deinen Alltag integrieren darfst.

Haferflocken

Haferflocken

Hafer ist ein sehr wertvolles Getreide für unseren Darm. Haferflocken bilden Schleimstoffe, die sich beim Kochen bilden, die besonders wertvoll für unseren Darm sind.

Kimchi

Fermentierte Lebensmittel können sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken. Generell werden fermentierte Lebensmittel mit einem positiven Effekt auf unsere Darmflora sowie auch auf unser Immunsystem assoziiert. (100% wurde es aber durch die Wissenschaft noch nicht bestätigt). Zu verlieren hast du aber trotzdem nichts oder?
(Achtung bei Histaminintoleranz, denn fermentierte Lebensmittel sind oft histaminreich)

Birnen

Obwohl eine Birne nicht die grösste Vitaminbombe ist, ist sie ein Superfood. Nach neuster Erkenntnis soll sich die Birne nämlich positiv auf unseren Magen-Darm auswirken.

Weitere Informationen

Was du leckeres mit Superfoods und weiteren Nahrungsmitteln kreieren kannst, findest du in unserem Rezeptbuch 18 darmfreundliche Rezepte. Es bringt zudem auch noch einiges an Wissen rund um die Darmgesundheit mit.

Ausserdem geht auch das E-Book «HAPPY DARMGESUND» (erhältlich für nur € 1 statt € 39) übersichtlich darauf ein.

Du findest ausserdem weitere Informationen rund um den Darm / die Darmgesundheit in unserem Webinar, Blogbeiträgen, im Podcast oder auf unserem Instagram-Account.

Die Ausgangsebene auf eatyourway.ch und aller hier verfassten Beiträge resultieren aus eigenen Erfahrungswerten, erarbeitetem, evidenzbasiertem Wissen und persönlicher Meinung. Es handelt sich hier keinesfalls um einen medizinischen oder therapeutischen Rat. Weshalb keine Verantwortung und keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen werden können.

Jetzt für den Newsletter anmelden

Jeden Samstag erscheint unser EYW-Weekly mit
spannenden Beiträgen rund um die Darmgesundheit.

Weitere Blogbeiträge

omega-3-fettsäuren
Resistente Stärke
Verzicht
Emulgatoren
 

Kontaktanfrage